Signalgruppe "Raus aus der AUTOkratie"

Aktiv werden für die Verkehrswende wie von Katja Diehl angeregt

mit der Signalgruppe "Raus aus der AUTOKRATIE"

Nachgang der Lesung am 21.06.2024 von Katja Diehl
"Raus aus der AUTOkratie Rein in die Mobilität von morgen!

Katja Diehl hat in ihrer Lesung vorgeschlagen:
"Werdet aktiv! Vernetzt euch! Bildet eine Signalgruppe!"

Und hier ist sie, die Signalgruppe- einfach beitreten- sie wird nicht modereriert -
Name: Raus aus der AUTOKRATIE
 

https://signal.group/#CjQKIEHWiWjTJVY-wX8Hw3qBDmhBGDwvAwG_eIRHKkRn_GTqEhDzkdzQQ-Pjn0ZWnr3V1vKW

unsere nächsten Termine zur Verkehrswende:

Freitag 28.06.2024 Critical Mass in Offenburg TP:18Uhr am Historischen Rathaus
https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/118993-critical-mass-offenburg

Links zu weiteren Akteuren in der Ortenau:

https://www.bund-ortenau.de/aktuelles-presse/willkommen/

http://www.die-buo.de/

https://bw.vcd.org/der-vcd-in-bw/suedbaden/page

https://kfutd.de/

Fragen/Anregungen an offfenburg@adfc-bw.de

zu Katja Diehl:

https://katja-diehl.de/

Dort gibt es alles Weitere (Podcast etc.)

Während die Mobilitätsexpertin und Bestseller-Autorin Katja Diehl in ihrem ersten Buch »Autokorrektur« Menschen mit ihren individuellen Bedürfnissen in Sachen Mobilität in den Fokus genommen hat, geht es ihr nun um die Hürden der Verkehrswende auf gesellschaftlicher und systemischer Ebene. Warum geschieht nichts? Warum verharren wir im Stillstand, obwohl das Wissen um eine zukunftsgerechte Mobilität uns allen zur Verfügung steht?

Welche Stellschrauben sind rostig – gesellschaftlich wie politisch? Welche Rolle spielen Industrie und Medien? Was hat die Wissenschaft zu sagen und welche rechtlichen Hindernisse gilt es zu überwinden? Katja Diehl spricht mit zahlreichen Expert*innen, aber auch mit Gestalter*innen, die die Transformation bereits voranbringen. So zeigt sie, wie aus den Visionen von Mobilität eine liebenswerte Welt werden kann.

»Wir könnten es schöner haben – und gesünder. Wenn es um die Frage geht, welche Rolle die Mobilitätswende dabei spielt, hat Katja Diehl viele gute Antworten. Mit ihrem Expertinnenwissen zeigt sie immer wieder konkrete Ideen und Konzepte auf, die uns aus der Abhängigkeit vom Auto befreien und die Städte sowie den ländlichen Raum lebenswerter machen würden.« Eckart von Hirschhausen 

»Katja Diehl hat ein Talent dafür, Lust auf Veränderung auszulösen. Bei der Mobilitätswende geht es ihr stets um die Menschen – das macht ihre Arbeit so wertvoll.« Claudia Kemfert

»Die Menschenliebe ist Katja Diehls Motor, um sich unermüdlich für eine zukunftsfähige Mobilität einzusetzen. Sie ist eine wichtige und inspirierende Stimme zugleich.« Maren Urner

Erscheinungstermin des Buches: 29.05.2024


https://offenburg.adfc.de/neuigkeit/signalgruppe-aktiv-werden-veranst-katja-diehl

Bleiben Sie in Kontakt