Mobilität der Zukunft – Mobilität für alle

 

ADFC Offenburg, BI Rückenwind und die Allianz Mobilitätswende für Baden-Württemberg haben zusammen die Kandidaten der großen Parteien zur online-Diskussion „Mobilität der Zukunft“ eingeladen, am Dienstag den 21. September 2021 um 18:00.

 

Für die Region Offenburg ist die Frage der „Mobilität der Zukunft“ eine sehr wesentliche. Das zeigt schon die Diskussion um den weitreichenden „Masterplan Verkehr 2035“, der für Offenburg im kommenden Jahr verabschiedet werden wird.
Immer deutlicher wird, dass sich die Menschen eine neue Qualität der Mobilität wünschen, nicht nur, um die Klimaerhitzung einzudämmen. Mobilität soll nicht mehr wie in alten Zeiten „autogerecht“ sein, sondern den vielfältigen Bedürfnissen gerecht werden. Fußgänger/Innen, Radfahrende, in ihrer Mobilität benachteiligte Menschen und viele mehr fordern ihre Rechte ein. Eine neue menschengechte Mobilität bedarf kreativer und mutiger Ideen. Welche Ideen und Konzepte haben die Bundestagskandidaten ihren Wähler/Innen anzubieten? Was soll Wählende überzeugen, bei einer bestimmten Partei oder einem Kandidaten das Kreuz zu machen?
Darüber möchten ADFC Offenburg, die Bürgerinitiative Rückenwind und die Allianz Mobilitätswende für Baden-Württemberg mit Bürgerinnen und Bürgern und den Kandidaten diskutieren.
Eingeladen wurden die Bundestagskandidaten der Parteien die aus Sicht der Veranstalter das Problem des Klimawandels in ihren Programmen erst nehmen und aktiv angehen wollen.
Zu Gast sind für die SPD Matthias Katsch, für die CDU Johannes Rothenberger, in Vertretung von Dr. Wolfgang Schäuble, für Bündnis 90/Die Grünen Thomas Zawalski, für die FDP Martin Gassner-Herz und für DIE LINKE, Simon Bärmann.

Die Veranstaltung findet online statt auf https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/53337-mobilitat-der-zukunft-mobilitat-fur-alle statt.

Zur Anmeldung hier klicken

 


https://offenburg.adfc.de/neuigkeit/mobilitaet-der-zukunft-mobilitaet-fuer-alle

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt